Waldsassener Anti-Irrtums Programm

4,90 

Kategorie:

Beschreibung

Der Irrtum spaltet, die Wahrheit eint.

Der heute weit verbreitete Irrtum, dass nur den wissenschaftlichen Aussagen über den Aufbau der Materie ein Erkenntniswert zukommt, führt zu einer materialistischen Weltanschauung, welche den Geist leugnet. Diese vermag aber weder die Würde des Menschen zu begründen, noch eine Weltordnung zu schaffen, welche uns das Ziel »Weltfrieden« erreichen lässt.

Kurz und bündig klärt Wilhelm Pröls den Irrtum auf und setzt ihm durch das »NEUE DENKEN« ein Programm zur Klärung entgegen.

38 Seiten, Paperback

LESEPROBE 

Der Irrtum spaltet, die Wahrheit eint.

Die Irrtümer haben in der Geschichte der Menschheit zu zahllosen Streitigkeiten und Kriegen geführt, die vielen Menschen Not, Elend und den Tod brachten.
Nach dem Abwurf von zwei Atombomben im 2. Weltkrieg setzten sich die Vereinten Nationen das Ziel, künftige Geschlechter vor der Geißel des Krieges zu bewahren und internationale Streitigkeiten nach den Grundsätzen der Gerechtigkeit und des Völkerrechts beizulegen. Denn wenn sich die Menschheit nicht selbst ausrotten will, ist der Weltfriede unausweichlich geworden.
Leider ist dieses Ziel noch nicht erreicht. Damit es erreicht wird, müssen wir Menschen lernen einander trotz aller Unterschiede zu achten und in Harmonie und Frieden miteinander und füreinander zu arbeiten. Dies wird uns nur dann gelingen, wenn uns der Geist der Liebe zur Liebe befähigt. Denn die Liebe und die Wahrheit sind göttlichen Ursprungs und können alle Dimensionen des Menschen befruchten, weiterentwickeln und heilen.